Naturpädagogik

Um unseren Kindern und Jugendlichen das bestmöglichste Erlebnis zukommen zu lassen, arbeiten wir mit den unterschiedlichsten Methoden in der Naturpädagogik.

Waldpädagogik

Waldpädagogik lässt die TeilnehmerIn aktiv den Wald erleben. Ziel der Waldpädagogik ist es, den Menschen den Wald mit all seinen Funktionen näher zu bringen. Es werden hauptsächlich die Sinne angesprochen (sehen, hören, be/greifen und schmecken), während man das Leben im Boden entdeckt oder bei einem Baumstumpf die Jahresringe zählt. 

Jagdpädagogik

Die Jagdpädagogik ist ein noch recht junges Instrument in der naturpädagogischen Vermittlung. Je nachdem wie Kinder von ihren Eltern geprägt werden, ist die Einstellung zur Jagd entweder positiv oder negativ. Jahrtausende war die Jagd für den Menschen überlebensnotwendig. JagdpädagogIn vermitteln den positiven Zugang zum Wild und zur Jagd. Sie zeigen uns mit Spaß und Spiel warum Jagd in unserer Kulturlandschaft wichtig ist.

Natur,- und Landschaftsvermittlung

NaturvermittlerInnen verstehen es,  die Tore zur Natur zu öffnen und einen ganz neuen und faszinierenden Einblick in die Welt der Wiesen, Wälder, Flüsse oder Auenlandschaften zu geben. Mit deren Hilfe können Menschen aller Altersgruppen erreicht und auf spielerische und spannende Art und Weise die Zusammenhänge zwischen Natur und Mensch näher gebracht werden.

Kräuterpädagogik

Die derzeit wohl beliebteste Art Natur zu genießen ist die Kräuterpädagogik. Sie verbinden das traditionelle ethnobotanische Wissen mit dem Erkenntnisstand der heutigen Zeit. Kräuterpädagogen verbinden sowohl fast in Vergessenheit geratene Heil,- und essbare Wildpflanzen, als auch neue wissenschaftliche Erkenntnisse.

Erlebnispädagogik

Erlebnispädagogik bietet eine Kombination aus Bewegung, Gruppenerlebnis, Naturerleben und Selbsterleben der eigenen Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit an. Es umfasst viele Aktivitäten, welche die Natur und/oder das Abenteuer, Initiativaufgaben oder Spiele als Medium benutzen. Diese dienen dazu um ein erzieherisches, verhaltensänderndes oder persönlichkeitsentwickelndes Ziel zu erreichen.“